Donnerstag, 31. Mai 2012




Herzlich Willkommen zum Mai-Zwischenbericht
über die Leistung unseres Einsparkraftwerkes 
Das Einsparkraftwerk hat zu Weihnachten 2011 seinen offiziellen Betrieb
aufgenommen. Die eingesparte elektrische Energie (inkl. Netzverluste*)
mit acht Projektteilnehmern für das Jahr 2011 betrug 2.295 kWh.


Der fünfte Monat

Der fünfte Monat Mai lieferte 6.169 zusätzliche kWh für das Einsparkraftwerk.
Die Findung neuer Projektteilnehmer benötigt viel Zeit, deshalb wurde auch eine
aktive Informationspolitik vorangetrieben. Der Höhepunkt des Monats Mai war
die park and ride-Station Föllig, die es sogar in die Zeitung brachte.


Der Bericht über die ersten 50 Projektteilnehmer ist hier ersichtlich.


Die neue Jahressumme für 2012 beträgt hiermit 16.456 kWh.
Die Prognose für 2013 bertägt 19.277 kWh.

Aktueller Stand beim Einsparkraftwerk per 31.5.2012


Prognose 2013**:

Die erwartete Einsparung bei der elektrischen Energie (inkl. Netzverluste*)
mit 58 Projektteilnehmern beträgt 19.277 kWh.


Erklärung zum Wort Netzverluste:

Wenn ein Kunde exakt 1.000 kWh Strom beziehen möchte, so müssen im Durchschnitt vom Kraftwerk 1.030 kWh abgegeben werden. Beim Einsparen von elektrischer Energie erhöht sich dann der Wert dieser Einsparung zusätzlich um den Prozentanteil der Netzverluste.


*Die eingesparte elektrische Energie wurde um den Wert der Netzverluste nach oben korrigiert.
Quelle Netzverluste: UVP-Gutachten 0802 zum Murkraftwerk Graz unter Absatz 3.4.6.

**Bei der Prognose werden nur abgeschlossenen Projekte berücksichtigt

Das nächste Update erfolgt spätestens am 1.7.2012 


Weitere Informationen unter:

www.einsparkraftwerk.at

Keine Kommentare:

Kommentar posten